Aufgrund der Nähe ja fast schon ein Heimrennen, bescherten uns 18 Kids einen äußerst unterhaltsamen und erfolgreichen Nachmittag beim Deutsch-Wagramer Lauftag.

 

 

 

 

 

Die Organisation der Kinderläufe gefiel uns sehr gut, da der Veranstalter die Läufe jeweils in U6, U8, U10 bei den Knirpsen und sogar die Starts bei den Schülern in U12 und U14/16 trennte. Zusätzlich gab es beim Schülerlauf eine exakt ausgemessene 1250m Laufstrecke inklusive Chipzeitmessung. Auch loben wir die vom Moderator immer wiederkehrenden und erheiternden Anfeuerungsrufe, "Hoi, hoi, hoi" !

Eines noch vorweg! Fotomäßig wollen wir den heutigen Bericht einmal unseren Kids widmen, die nicht stets Podestplätze erringen, dafür umso mehr immerwährend Ihr Bestes geben, genauso unermüdlich kämpfen und niemals aufgeben. 

 

Fast schon traditionell war Emilia unsere erste Teilnehmerin. Nicht einmal mehr die gleichaltrigen Buben in der U6 konnten mit Ihr mithalten. So avanciert Sie zur Seriensiegerin bei den Mädchen und Sie durfte abermals vom obersten Podestplatz strahlen.

In der U8 bei den Burschen nahm David teil. Vom Start weg, mit enorm hohem Tempo, hielt er mit den ersten 3 Konkurrenten mit. Erst ab der Wende mußte er ein wenig nachlassen, was Ihm aber trotzdem den tollen 4. Platz bei vielen Teilnehmern einbrachte. Zum Stockerlplatz fehlten lediglich einmal 1.5s, was zeigt, das der Abstand immer geringer wird.

 

Im U10 Lauf stellten wir die meisten unserer mitlaufenden Knirpse. Bei den Burschen lief es für Akos dieses Mal nicht ganz so wie gewohnt. Einerseits war natürlich die Konkurrenz sehr stark, andererseits war es vielleicht nicht sein bester Tag. Im größten Teilnehmerfeld des Tages wurde er dennoch ausgezeichneter Fünfter. Auch dürfen wir nicht vergessen, das er nach wie als jüngere Jahrgang teilnimmt. Eine weitere tolle Leistung lieferte heute Felix ab. Er wurde mit nicht einmal 1s Rückstand auf Akos 6. Dann hatten wir da noch Dominik! Mit dem 9. Platz lief auch er in das vordere Drittel des Feldes. Wie schon letzte Woche hatte er heute wieder vor, den Hobbylauf zu bewältigen, worüber wir etwas später berichten.

Bei den Mädchen sorgte Victoria für den nächsten 1. Platz unserer Kids. Bis zur Wende noch etwas zurückhaltend, konnte Sie speziell auf den letzten 100m, mit einem beachtlichen Zielsprint, noch einige Mädls überholen. Wir denken, das diese Leistung auch auf das zusätzlich absolvierte Intervalltraining zurückzuführen ist :-). Katharina und Kristyna komplettierten das gute mannschaftliche Ergebnis mit den Plätzen 5 und 7. Auf das Podest fehlten lediglich zwei bzw. vier Sekunden. Dieser Rückstand ist auf jeden Fall bei einem der nächsten Läufe aufzuholen. Bitte einfach weiter so einfrig trainieren, wie Ihr das Woche für Woche auch zeigt.

 

 

Im Gegensatz zu den Knirpsen (400m) hatten die Schüler eine 1250m Runde zu bewältigen. Bei den männlichen Läufern machte Valentin von Anfang alles klar und zeigte keine Schwächen. In einer tollen Zeit gewann er die U12 und konnte es somit seiner Schwester gleichtun. Auch heute durften wir uns wieder über Mate freuen. Innerhalb von nur 1 Woche erlief er sich den zweiten Stockerlplatz. Wir gratulieren wieder herzlichst zum 3. Platz.

Bei den Mädchen gab es einen !!! 6-fach !!! Triumph in der U12 Wertung. Tatjana, Julia und Tamara standen abermals in der selben Reihenfolge am Podest, wie schon bei den letzten Läufen. Unermüdlich erkämpfte sich Chiara den 4. Platz. Erwähnenswert sei hier, das der Abstand zu den Podestplätzen geringer wurde und dies Hoffnung für die nächsten Läufe gibt. Melissa und Fabiana komplettierten den großartigen Erfolg der Mädchen mit den Plätzen 5 und 6. Auch wenn es abermals nicht ganz reichte, wir finden es beachtlich und beeindruckend, das Ihr nicht aufgebt und Ihr stets euer bestes gebt.

 

 

 

Erstmals gab es somit kein rein "dynamisches" Podest in der U12 gesamt, was aber die erbrachte Leistung absolut nicht schmälern soll.

In diesem Bericht dürfen auch nicht die Leistungen von Markus und Pascal unerwähnt bleiben. Die Konkurrenz ist dieses Jahr sehr stark, das wußten wir, dennoch nehmen Sie von Lauf zu Lauf teil und geben Ihr Bestes. Sie belegten die Plätze 4 und 8. Auch für Euch gilt: "Fleißig weiter trainieren, dann besteht natürlich wieder die Möglichkeit auf das Podest zu kommen".

  

An dieser Stelle wünschen wir Bernhard eine baldige Genesung. Er konnte aufgrund einer vor wenigen Tagen zugezogenen Gehirnerschütterung leider nicht teilnehmen. Alles Gute Bernhard!

 

Normalerweise ist hier Schluß für unsere Kids. Am heutigen Tag gibt es allerdings sehr wohl noch über ein paar weitere außergewöhnliche Leistungen zu berichten. Auf diese hier nicht einzugehen ein "Fehler" wäre.

Für den Hobbylauf meldeten sich gleich 6 Dynamos an. Dominik kam im 2,5 km Lauf abermals vor seinem Papa Andreas ins Ziel  :-). Ein beachtlicher 6. Platz in der U16 Wertung.

Beeindruckend war die U16 Wertung der Mädchen. 5 unter den ersten 6 !!! Tatjana, Chiara, Tamara, Julia und Fabiana belegten die Plätze 1, 2, 3, 4 und 6.

In der Gesamtwertung der "Damen" bedeuteten dies die hervorragenden Plätze 1, 4, 5, 8 und 10, womit der Tagessieg der "Damen" an Tatjana ging. Sie durfte sich über einen wirklich riesigen Pokal freuen.

 

Wir bildeten auch 2 Teams für die Mannschaftswertung. Gegen die Männerdominanz hatten wir selbstvertändlich keine Chance. Hätte es aber getrennte Damen- und Mixed-Teamwertungen gegeben, wäre der erste Platz jeweils an Tatjana, Chiara und Fabiana als auch an Tamara, Julia und Christian gegangen. Hut ab!

Schlußendlich konnte sich der Veranstalter auch noch glücklich schätzen, unsere Kids für die Labung der Läufer im Hauptlauf engagieren zu können. Sie übernahmen die komplette Trinkausgabe als auch das Wegräumen der leeren Becher von der Laufbahn. Und sie hatten ihren Riesenspaß. Vorbildlich!

Davon profitieren konnten auch Dariuzs, Thomas und Christoph, die eben an diesem Hauptlauf teilnahmen.

Folgende nette Gesten dürfen ebenso nicht unberücksichtigt bleiben, wie zum Beispiel, das Kerstin mit einen Dynamo Seyring T-Shirt erblickt wurde, Dariusz einem Mädchen im U10 Lauf unterstützend die letzten 200m zur Seite stand und mit Ihr Hand in Hand ins Ziel lief, Andi unermüdlich fast alle Kids läuferisch während der Wettkämpfe unterstützte, sodaß er sich eigentlich den Hobbylauf hätte sparen können bzw. Hannes und Monika, ohne Euch es keine tollen Fotos gäbe. Danke!

 

     

 

Ergebnisse Knirpse:

Ergebnisse Schüler:

Ergebnisse Hobbylauf:

Ergebnisse Mannschaftswertung:

Ergebnisse Hauptlauf:

 

  

Fotos: