Falkenstein gehört sicherlich zu einer der schönsten Laufveranstaltungen im Zuge des WLC. Eine leicht ansteigende Kellergasse, sehr nett gestaltete Lokale bzw. Weinschenken und eine malerisch schöne und hügelige Landschaft. Auch das Wetter meinte es an diesem Tage doch noch sehr gut mit uns. Aber für all das hatten unsere Kids vorest keine Zeit!

 

 

 

27 Knirpse und Schüler nahmen mit Ihren Eltern die weite Fahrt in Kauf um in den Läufen Ihr Bestes zu geben und auch  zu zeigen. Der Veranstalter teilte vorbildlich die Läufe der Knirpse in Mädchen und Buben.

Die männlichen Teilnehmer machten den Anfang. Gleich im ersten Lauf konnten wir uns über einen Sieg freuen. Akos war nicht aufzuhalten und lief einen souveränen 1. Platz mit großem Abstand in der U10 heraus. Aber auch unsere weiteren Teilnehmer schlugen sich sehr wacker. Richard hatte etwas Pech, erlief er doch den undankbaren 4. Platz. Trotzdem weiter so, es war eine tolle Leistung. Auf den weiteren Plätzen 5 und 6 landeten Felix und Dominik, die damit für ein sehr gutes mannschaftliches Ergebnis sorgten.

In der U8 hatten wir mit David und Vincent 2 Läufer. Sie belegten in einem großen Teilnehmerfeld schlußendlich die Plätze 5 und 10.

Im 2. Lauf kamen unsere weiblichen Teilnahmer dran. Hier sahen wir, unserer Meinung nach, die größte Überraschung des Tages. In der U10 lief unsere "Kleinste" auf das Stockerl. Kristyna belegte mit unglaublicher Schrittfrequenz den 3. Platz, konnte sich über einen der sehr schönen Pokale freuen und kämpfte sich somit auf das Siegerpodest zurück. Aber auch die weiteren Platzierungen unserer Mädls können sich sehen lassen. Katharina verpasste nur ganz knapp das Stockerl und wurde 4. Vicky machte den 5. und Celine den 7. Platz. Wiederum ein mannschaftlich hervorragendes Ergebnis.

In der U6 der Mädchen freuten wir uns sehr über unseren 2. Tagessieg. Es war Emilia die im Zielsprint Ihren 1. Platz sichern konnte. Und dies nach Ihrer Verletzungspause (Arm gebrochen). Herzlichen Glückwunsch zu diesem tollen Comeback.

Der dritte Lauf an diesem Tag gehörte den Schülern. Hier starteten die Mädchen und Burschen gemeinsam. Abermals waren die Schüler/-innen unseres Vereins mit 16 Teilnehmer mehr als die Knirpse mit 11 Startern. Ein weiteres Zeichen dafür das sich die Kids scheinbar bei uns sehr wohlfühlen und weit über das Knirpsealter hinaus dem Club die Treue halten.

In gewohnter Art und Weise war Moritz wieder unser Schnellster und belegte in der U14 den 3. Platz. Wenn auch keinen Stockerlplatz erreicht, aber die für uns zweite herausragende Leistung an diesem Tag vollbrachte Markus. Er war nicht nur unser Zweitschnellster bei den Schülern, sondern lief auch sein bisher bestes Rennen beim WLC. Er landete vor fast allen seiner Klubkollegen/-innen, was Ihm in diesem Ausmaß bisher noch nicht gelang. Gratulation zu dieser tollen Leistung, diese ihm nicht nur den 5. Platz einbrachte, sondern vor allem auch 10 Punkte mehr für die Rangliste, im Vergleich zum letzten Lauf.

Die U12 war zum dritten Mal in dieser Saison voll "dynamisch", abermals in gleicher Besetzung wie schon in Spannberg und Matzen. Damit hatten wir heute insgesamt 4 Tagessiege zu verzeichnen. Bernhard lief einen souveränen Sieg bei den Burschen heraus. Ihm folgten Valentin und Andi auf das Stockerl. Ganz knapp dahinter folgten dann der wieder erstarkte Felix und Mate. Daniel komplettierte den 6-fach Triumph unseres Vereins. Eine tolle Leistung !!!

Bei den Mädchen hatten wir abermals Tatjana, Julia und Tamara am Podium stehen. Auf den Plätzen 5, 7, 8, 9 und 10 folgten Chiara, Fabiana, Melissa, Anja und Katherina und hatten somit massgeblichen Anteil am fantastischen mannschaftlichen Ergebnis. 8 Dynamos unter den ersten 10, dass kann sich sehen lassen! Vor allem wollen wir Katharina zu Ihrem Debut gratulieren und heißen Sie somit herzlichst willkommen.

Da es in Falkenstein traditionell keinen Hobbylauf gab, mußten bzw. wollten einige von uns im Hauptlauf dran. Es sollte eine sehr anspruchsvolle und bergige Strecke über 10 km werden. Zu tollen Leistungen gratulieren wir Moritz, Bernhard, Christoph (Gamsjäger), Dariusz, Christoph (Krischantitz), Monika und Hannes. Es gab somit eine weitere Teamwertung.

Gewitter und Hagel erwischten übrigens die Letzten vor dem Zieleinlauf. Dazu durften sich auch Monika und Hannes zählen :-)

Das Event ist wie jedes Jahr sehr gelungen und war sehr familiär gestaltet. Es herrschte während der Läufe stets eine tolle Stimmung. Untermauert wurde diese auch durch die gegenseitigen Anfeuerungsrufe der Knirpse an die Schüler, sowie auch umgekehrt. Ein sehr vorbildliches Verhalten! Somit konnten die meisten von uns den Lauftag anschließend  bei einem kühlen Eis ausklingen lassen.

   

Ergebnisse Knirpse:

Ergebnisse Schüler:

 Hier geht es zu den Fotos: