Nach einem Jahr Pause fand am Dreikönigstag in Ulrichskirchen wieder ein Crosslauf statt. Der erste Lauf im neuen Jahr sollte unter anderem zeigen, wie gut man die konsumierten Weihnachtskekse verarbeitet hat.

Wir hatten etwas Glück, da sich das Wetter gerade an diesem Tag von der etwas besseren Seite zeigte. Die Tage zuvor zeigten richtiges Winterwetter inkl. Schneetreiben und vor allem war es merklich kälter. An diesem Tag hatte es sogar wenige Plusgrade.

Ganz ungewohnt, im Gegensatz zum WLC, gab es die Klasseneinteilungen U6, U11 und U16. Dieser Umstand machte es natürlich den jeweils Jüngsten in den Klassen fast unmöglich Podestplätze zu ergattern. Trotzdem scheute niemand den Wettkampf und man war, wie stets, mit großem Eifer dabei.

Die U6 machte den Anfang. Es hätte nicht schöner beginnen können, denn Daniel erreichte erstmals in seiner noch so jungen Laufkarriere den obersten Podestplatz. Die 500m waren für die Kleinen wirklich sehr anstrendend, umso mehr sah man Ihn nachher bei der Siegehrung voller Stolz den Pokal in den Händen haltend. Auf jeden Fall hatte er dem Papa die Latte nun sehr hoch gelegt.

     

    

 

Im zweiten Lauf hatten wir unsere starken Burschen David, Dominik und Luca am Start. Und auch hier konnten die anderen nicht wirklich mithalten. David kam als erster ins Ziel und war eigentlich nie gefährdet. Dominik machte mit dem zweiten Platz den Doppelsieg perfekt. Für Luca reichte es leider "nur" zu einem vierten Platz, was aber bisher seine beste Platzierung sein sollte. Dazu gratulieren wir sehr und freuen uns mit Ihm. Alle Teilnehmer hatten immherin bereits 1000m zu laufen.

Das größte Kontigent stellten wir im U16 Lauf. Valentin als einziger männlicher Teilnehmer unseres Vereins gewann souverän und holte somit den nächsten 1. Platz für unsere Dynamos. Somit brachten wir das Kunststück zuwege in allen männlichen Laufwertungen zu gewinnen. Kompliment! Zu erwähnen ist noch, das sich Bernhard kurz vor dem Start nicht mehr wohlfühlte und leider gar nicht starten konnte. Wie wir später hörten wurde er krank und mußte sogar von der Schule zu Hause bleiben. Mittlerweile geht es Ihm besser und wir wünschen Ihm für die nächsten Läufe alles gute.

Bei den Mädchen dominierte die Farbe blau. Tatjana gewann den U16 Lauf und erlief sich somit ihren nächsten 1.Platz. Chiara und Melissa absolvierten ihren ersten U14 Lauf in diesem Jahr und schafften es auf Anhieb auf die Plätze zwei und drei. Ein perfekter Start ins neue Laufjahr. Somit war das gesamte Podest von unseren Dynamos besetzt. Franziska und Celine hatten es als eigentliche U12 Läuferinnen schwer. Als jüngste in diesem Feld zeigten sie dennoch ihre  läuferischen Fähigkeiten und konnten sich, bis auf ein weiteres Mädchen, vor allen anderen Nicht-Dynamos klassieren. Somit wurden es die Plätze 5 und 6. Auch hier zollen wir größten Respekt.

  

Eine kleine Enttäuschung gab es danach bei manchen im Zuge der Siegerehrung, da es nur für die erstplatzierten Pokale gab. Wir denken das sich hier der Veranstalter etwas verkalkuliert hat. Allerdings wurde anschließend eine Tombala mit wirklich tollen Preisen veranstaltet, diese dann einige darüber hinweg tröstete. Man behauptete sogar, das der Verein hierbei, im Gegensatz zu den Podestplätzen, noch besser abgeschnitten hätte.

Ein großes Lob auch an unseren Präsidenten Hannes! Er organisierte den Auf- und Abbau des Start- und Zielgerüsts sowie die gesamte Zeitnehmung, ... die der Kinder aber auch die der Erwachsenen. Somit stand einem reibungslosen Ablauf bei der Siegerehrung mit perfekt vorbereiteten Ranglisten nichts mehr im Wege. Dieses und die sehr gute Organisation des Veranstalters machten das Event zu einem gelungenen Auftakt in das Laufjahr 2019!

 

Ergebnisse:

Fotos: