Obwohl es zwar bereits der dritte Wettbewerb in diesem Laufjahr war, ist der Kids Run traditionell die "Eröffnung" einer längeren Serie von Läufen an denen die Kids des Dynamo Seyring teilnehmen werden.

Bei herrlichem Wetter, mit Sonnenschein und fast 20° C, trafen sich 13 Kids in der Prater Hauptallee. Die Veranstaltung war optimaler Weise abermals vom Hauptlauf getrennt angesetzt und konnte daher, sehr gut organsiert, problemlos ablaufen.  Lediglich die Verengung der Laufstrecke nach bereits ca. 100m hätte man etwas später ansetzen sollen.

Nach dem Aufwärmprogramm, durchgeführt von Hannes und Christoph, konnte man dem ersten Lauf über 400m noch entspannt zusehen, denn es gab keine Teilnehmer unsererseits. Richtig ernst wurde es dann im zweiten Lauf über 1000m, bei dem wir 6 Starter/-innen hatten.

In der U10 der Buben startete Akos das erste Mal in dieser Klasse und konnte als sogar jüngerer Jahrgang den ersten Stockerlplatz am heutigen Tag erlaufen. Eigentlich sind wir es ja von Ihm gewohnt! Er wurde toller Dritter. Im gleichen Lauf und gleicher Klasse konnte Felix in einem großen Starterfeld den guten 12. Platz erreichen.

 

Große Freude hatten wir auch mit David. Nach fühlbarer längerer Laufpause lief er wie in "alten" Zeiten den zweiten Stockerlplatz an diesem Tag heraus. Er wurde ebenso Dritter. Wir gratulieren sehr herzlichst und wir denken das dieser Erfolg weiterhin viel Auftrieb geben wird.

Vicky, Celine und Krysztina zeigten Ihren großen Kampfgeist und konnten die Plätze 6, 7 und 13 erreichen. Diese Platzierungen sind auch deshalb hervorzuheben, da dieser Lauf immerhin 40 !!! Teilnehmerinnen hatte. Wir denken sogar, das dies erst die Eingewöhnungsphase war und es mit Hilfe des kommenden Freiluftraining noch besser werden wird. Auf die Frage, ob es denn anstrengend war, bekamen wir folgende sehr selbstbewußte Antwort: " Gar nicht" :-)

 

Im dritten Lauf über 2000m nahmen 7 unserer Kids teil. Vor allem für Chiara (13. Platz), Fabiana (16. Platz) und Melissa (18. Platz; nach überstandener Verkühlung) bei den Mädchen als auch für Andi (5. Platz) und Daniel (9. Platz) bei den Buben war es Neuland, da es für sie die erste Teilnahme in der U12 war. Auch wenn es bei dieser großen Teilenehmeranzahl nicht für Stockerlplätze reichte, man kämpfte herzhaft bis zum Umfallen. Ihr könnt stolz auf Euch sein, denn die Strecke war länger als ein durchschnittlicher Schülerlauf und die Saison hat gerade erst richtig begonnen.

Bernhard und Tatjana kannten bereits den Umgang in der U12 und konnten Ihre Stärken "fast" ausspielen. Vor allem  Bernhard konnte einem ein bisschen leid tun, er verfehlte mit dem 4. Platz das Podest nur ganz knapp. Aber so wie wir Ihn kennen, stachelt es seinen Ehrgeiz umso mehr an und er wird wieder zurückkommen. Dessen sind wir uns sicher. Tatjana konnte schlußendlich den dritten Stockerlplatz an diesem Tag erkämpfen und gewann in beeindruckender Weise den Bewerb vor drei starken ungarischen Mädchen.

Zu erwähnen bleibt noch der unendliche Ehrgeiz von Hannes. Für das traditionelle Abschlussgruppenfoto war Ihm kein Aufwand zu groß. Er unterstützte die Organisatoren beim Abräumen der Moderatorenbühne tatkräftig um sie für unsere Kids freizubekommen.

 

Ergebnisse 1000m Lauf:

Kl-Rg. Klasse Name Jg. Netto min/km Distanz
3 M-U10 Ákos Harangi 2009 04:09,2   1000 m
6 W-U10 Viktoria Krischanitz 2008 04:33,0   1000 m
7 W-U10 Celine Pluta 2008 04:38,0   1000 m
12 M-U10 Felix Preisl 2009 04:41,6   1000 m
3 M-U8 David Braunsdorfer 2010 04:42,6   1000 m
13 W-U10 Kristyna Monnier 2009 04:46,1  

1000 m

 

 

 

 Ergebnisse 2000m Lauf:

Kl-Rg. Klasse Name Jg. Netto min/km Distanz
1 W-U12 Tatjana Huf 2006 08:20,6 04:10 2000 m
4 M-U12 Bernhard Braunsdorfer 2006 08:31,2 04:15 2000 m
5 M-U12 Andreas Gamsjäger 2007 08:35,4 04:17 2000 m
9 M-U12 Daniel Janitsch 2007 09:22,4 04:41 2000 m
13 W-U12 Chiara Tschöp 2007 10:07,5 05:03 2000 m
16 W-U12 Fabiana Tschöp 2007 10:22,8 05:11 2000 m
18 W-U12 Melissa Pluta 2007 10:35,4 05:17 2000 m

 

 

 Fotos findet Ihr hier: